_DSC6023

Es war einmal ein kleines Mädchen. Den ganzen Tag träumte es vor sich hin, denn es liebte NICHTS mehr, als Märchen und farbenfrohe Bilder. Als es zu einer jungen Frau heran gewachsen war, nahm es ein Prinz zu seiner Ehefrau. Fortan lebten die Beiden glücklich auf einem schönen Schloss. Es lag ganz nah am Waldrand, sodass der Wind ab und an den Duft der Tannennadeln heran wehte.

Trotz aller Liebe die das junge Prinzenpaar für einander empfand fühlte es, dass in ihrem Leben etwas fehlte. Eine kleine Schar Kinder sollte ihr großes Glück vollenden.

Und so geschah es. zur Osterzeit erblickte das Dritte und Jüngste ihrer Kinder das Licht der Welt. Schon bald erinnerte sich die Frau an die schönen Geschichten aus ihrer Kindheit. Voller Eifer begann sie diese auf Papier zu schreiben und farbenprächtige Bilder zu malen.

(Wer mag diese Prinzessin sein?)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*